Beratungsworkshop · 02.06.2022 · präsenz

Beratungsworkshop: »Ladeinfrastruktur im Wohnumfeld«

Der Markt für Elektrofahrzeuge wächst und die Nachfrage von Mieter*innen nach Lademöglichkeiten im direkten Wohnumfeld nimmt zu. Wohnungsunternehmen können mit der Errichtung von Ladepunkten Mieter*innen den Umstieg auf das Elektroauto unterstützen.

Der VCD lädt im Rahmen des Projekts »Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität« zu einem Beratungsworkshop für Wohnungsmarktakteure und Kommunen ein. Zuerst wird es eine thematische Einführung geben. Herr Robby Hartl von der Eins Energie wird danach aus der Praxis berichten und den Bau von Ladeinfrastruktur am Beispiel der Stadt Chemnitz vorstellen. Herr Martin Grismajer von der SAENA fasst dann die sächsischen und bundesweiten Unterstützungsangebote zusammen und gibt weitere Hinweise. Im anschließenden Workshop wollen wir uns gemeinsam der Frage annehmen, welche Rahmenbedingungen und Arbeitsschritte für die Errichtung notwendig sind. Einzelaspekte können mit den anwesenden Referenten sowie Vertreter*innen der Stadt Chemnitz diskutieren werden.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihre Fragen zu Ladeinfrastruktur zu beantworten und Ihre Bedürfnisse herauszufinden. Der VCD sowie auch die Referenten stehen nach der Veranstaltung allen Interessierten für Fragen, Beratung und Unterstützung zur Verfügung.

Hinweise zur Veranstaltung

Wann
02.06.22 9:30 -11:30 Uhr
Wo

Stadtschaufenster, Neues technisches Rathaus, Chemnitz

Die im Formular angegebenen personenbezogenen Daten sind zum Zweck der Anmeldung und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig und erforderlich. Eine Weitergabe findet nicht statt. Es besteht jederzeit das Recht die gespeicherten Daten einzusehen und der Datenspeicherung, ganz oder in Teilen, zu widersprechen. Senden Sie uns dazu eine Mail an datenschutz@vcd.org. Alle persönlichen Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Veranstaltungs-Anmeldung

Anmeldung

Die im Formular angegebenen personenbezogenen Daten sind zum Zweck der Anmeldung und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig und erforderlich. Eine Weitergabe findet nicht statt. Es besteht jederzeit das Recht die gespeicherten Daten einzusehen und der Datenspeicherung, ganz oder in Teilen, zu widersprechen. Senden Sie uns dazu eine Mail an datenschutz@vcd.org. Alle persönlichen Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.