Beratungsworkshop · 09.03.2022 · Zoom (online)

Vortragsfolien BWS »Aufenthaltsqualität, Freiraumgestaltung und Fußverkehrsfreundlichkeit im Wohnquartier«

Auch wenn wir es uns oft nicht bewusst machen: die ersten Meter all unserer Wege legen wir zu Fuß zurück. Ob es nur bei wenigen Metern bleibt oder wir Fußwege fest in unseren Alltag integrieren, hängt neben der Entfernung des Ziels ganz entscheidend auch von der Gestaltung unseres Wohnumfelds ab.

Grünflächen, Sitzgelegenheiten, Spielplätze und eine barrierefreie Wegeführung anstelle von Garagenhöfen oder haustürnahen Stellplätzen laden Mieter*innen dazu ein, für Einkaufs- und Freizeitwege häufiger zu Fuß zu gehen. Darüber hinaus stärkt ein attraktives Wohnumfeld mit Verweil-, Begegnungs- und Bewegungsmöglichkeiten nicht nur das soziale Miteinander von Mieter*innen, sondern auch die Identifikation mit dem gesamten Quartier. Auf dem Weg zu einem fußgängerfreundlichen Wohnquartier, das den unterschiedlichen Bedürfnissen der Bewohnerschaft an die Freiraumgestaltung gerecht wird, ergeben sich aus wohnungswirtschaftlicher Perspektive eine Reihe von Fragen:     

Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Freiraumgestaltung im Wohnquartier und der Verkehrsmittelwahl? Wie kann ein attraktives und fußgängerfreundliches Wohnumfeld in der Praxis aussehen? Und welche Möglichkeiten gibt es, um Wohnungsbestand an stark frequentierten Verkehrsachsen aufzuwerten?

Mit Beiträgen von:

  • Bernd Kögel, Geschäftsführer, Lärmkontor GmbH
  • Hans-Jörg Schmidt, Geschäftsführer, WSG Wohnungs- und Siedlungs-GmbH

Die Veranstaltung dient dem offenen Fach- und Erfahrungsaustausch der Wohnungswirtschaft in NRW und richtet sich an Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Immobilienunternehmen aus der Projektregion Nordrhein-Westfalen. Akteure aus den Projektstandorten Bochum und Witten werden bei der Vergabe der Plätze bevorzugt berücksichtigt.

Um dem Format eines Beratungsworkshops gerecht zu werden, ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Wir bitten daher um eine frühzeitige Anmeldung. Nutzen Sie hierfür bitte das untenstehende Anmeldeformular. Sie erhalten dann eine automatisierte Eingangsbestätigung per E-Mail mit den angegebenen Daten. Wir kontaktieren Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung mit weiteren Informationen und den Details zur Einwahl.

Die Veranstaltung wird teilweise zu Protokollzwecken aufgenommen. Die Aufnahmen werden lokal gespeichert und nach Erstellung des Protokolls gelöscht. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Aufnahme zu.

Hinweise zur Veranstaltung

Wann
09.03.2022, 10:00 - 12:00 Uhr
Wo

Zoom (online)

Veranstaltungs-Anmeldung

Anmeldung

Die im Formular angegebenen personenbezogenen Daten sind zum Zweck der Anmeldung und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig und erforderlich. Eine Weitergabe findet nicht statt. Es besteht jederzeit das Recht die gespeicherten Daten einzusehen und der Datenspeicherung, ganz oder in Teilen, zu widersprechen. Senden Sie uns dazu eine Mail an datenschutz@vcd.org. Alle persönlichen Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.